Project Description

Ein Tag in Altenbrak

In Altenbrak, im Harz gelegen,
da jodelt man auf allen Wegen.
Der gute Sänger und der kühne
wagt sich sogar auf eine Bühne.

Er misst sich einen Samstag lang
im lauten Jodelwettgesang.
Und der Sieger? Na? Wie heißt der?
Er nennt sich Harzer Jodlermeister.

Dieser Titel wird ersungen,
mit Druck und Kraft aus vollen Lungen.
Im Wechsel tiefe und sehr hohe Töne.
Heraus kommt dieses so sehr schöne

„Holo di jodel ja hu di“!
Wenn sie woll´n, ich sing´s für sie.
Ein Angebot, ganz ohne Zwang,
das gilt für Technik und Gesang.

Kein Ja? Kein Nein?
Sie woll´n nicht singen
und gar nicht wissen, wie sie klingen?!!?

Nicht, dass mir jemand später grollt
oder keinen Beifall zollt.
Sich mit Beschwerden an mich richtet,
schließlich haben SIE verzichtet.

Na gut, dann eben nur den Text probieren
und diese Zeile deklamieren!

Bitte wiederholen sie:
„Holo di jodel ja hu di“!

P. Salender
(aus “Die VERSuchung”)